InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom e.V.

13

Wir möchten die Lebenssituation von Tic- und Tourette-Betroffenen verbessern. Der IVTS e.V. bietet direkte und praktische Hilfe für Betroffene und Angehörige. Diese Hilfe wird u. a. durch Informations- und Fortbildungs-DVDs, Beratung, Vermittlung, Coaching, Mediation und Workshops erreicht.

Über uns

News rund um Tic und Tourette

1. Mai 2017

Tourette Veranstaltungen 2017 – Ferienfreizeit “Sommerwind” für Jugendliche, Workshop für Familien, Projekt „Musikwerkstatt TICs“

Familienorientierte Selbsthilfe – Workshops des IVTS e.V. Workshop für Familien 2017 zur Stärkung der Sozialkompetenz und Förderung der Lebensqualität der Betroffenen und Angehörigen mit Tic-Störungen & dem Tourette Syndrom Termin: 29.07.17 – 01.08.17 Veranstaltungsort: Freizeitzentrum Heliand in 61440 Oberursel Ferienfreizeit “Sommerwind” für Jugendliche mit Tic-Störung und Tourette-Syndrom Termin: 23.07.17 – 27.07.17 Veranstaltungsort: Vergratenes Wirtshaus, Guldenbrücke […]
Weiterlesen
25. Apr 2017

Studie Habituelles Lernen bei Erwachsenen UKSH Lübeck

Probanden für Studie gesucht, die derzeit Tics haben, oder in der Kindheit Tics hatten Für eine Studie zur Untersuchung von Lernprozessen suchen wir Erwachsene mit Tics, sowie Erwachsene, die im Kindesalter (<18 Jahren) Tics hatten und nun keine mehr haben. Die Studie dauert 3 Stunden, die Fahrtkosten werden erstattet (Kosten des Bahntickets bzw. 30ct/km bei […]
Weiterlesen
7. Apr 2017

Verhaltenstherapeutische Behandlung der Tics von Zuhause aus!

Studie ONLINE-TICS Die Studie, initiiert durch die MHH Hannover,  Frau Prof. Kirsten Müller-Vahl möchte Personen mit Tourette-Syndrom und anderen chronischen Tic-Störungen eine verhaltenstherapeutische Behandlung ihrer Tics mit HRT/CBIT von Zuhause aus ermöglichen! Es besteht die Überzeugung, dass eine Behandlung mittels HRT/CBIT via Internet genauso erfolgreich ist, wie die bisher praktizierte, herkömmliche Verhaltenstherapie durch einen Therapeuten […]
Weiterlesen
28. Nov 2016

Teilnehmer für die online-Fragebogenstudie zu Tic-Störungen gesucht

Studie: „Häufigkeit von bestimmten Tics bei Patienten mit Tic-Störungen“ Hintergrund der Studie Bisher gibt es weltweit noch keine Prävalenzdaten (Daten zu Häufigkeit des Auftretens) der Koprographie. Koprographie gehört neben Koprolalie und Kopropraxie zu den Koprophänomenen und beinhaltet das Schreiben von Schimpfwörtern oder obszönen Wörtern oder auch das Zeichnen oder Malen von obszönen oder vulgären Bildern […]
Weiterlesen
3. Dez 2014

Viele Mitglieder bilden eine starke Gemeinschaft! Helfen Sie mit!

Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir dann zusammen! Nie mehr allein mit Tics! Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Selbsthilfearbeit, die wachsende Gemeinschaft des IVTS und damit die Lobby der Betroffenen mit Tic-Störungen und dem Tourette Syndrom und ihre Angehörigen. Der Beitrag für die Einzelmitgliedschaft beträgt nur 3,34 € pro Monat. Kinder […]
Weiterlesen
21. Aug 2014

Informations- und Fortbildungs-DVDs

Hand in Hand für frühzeitige Diagnostik & Therapie, Aufklärung & Toleranz bei Tic-Störungen und Tourette-Syndrom – unter diesem Motto wurden vom InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom kurz IVTS e. V. in Kooperation mit der Tourette Gesellschaft Deutschland e. V. zwei multimediale DVD-Sets konzipiert und durch die F•M•A Psychiatrie & Psychotherapie produziert. Die Informations-DVDs sind geeignet […]
Weiterlesen
1. Sep 2013

IVTS-Expertenrat

experten
Prof. Dr. med. Helge Topka Chefarzt der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie am Klinikum München-Bogenhausen und Dr. Matthias Niebler Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Neumarkt beantworten viele detaillierte Fragen zu Tics bzw. dem Tourette Syndrom.
Weiterlesen
23. Mai 2017

„hundkatzemaus – Das Haustiermagazin“ sucht betroffene Hundeliebhaber für TV Dokumentation

Die Firma Docma TV produziert seit über 15 Jahren „hundkatzemaus – Das Haustiermagazin“. Aktuell werden für ein neues Format auch Menschen mit \”Handicap\” (insbesondere Tic- und Tourette-Betroffene) gesucht, denen ein Hund aus dem Tierschutz in ihrem Alltag helfen soll. Vorgesehen sind 6 bis 10 Drehtage. Unsere Hundetrainer bringen dem Hund einige Dinge bei. Der Hund kann […]
Weiterlesen
9. Mrz 2017

Cannabis auf Rezept – Das müssen Apotheker zum Start wissen

Bisher mussten die Patienten für eine Cannabis-basierte Therapie eine Erlaubnis beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einholen, ebenso die versorgenden Apotheken. Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes am 10. März 2017 ist die medizinische Anwendung von Cannabis in Deutschland keine Ausnahmeregelung mehr. Mehr Informationen – > Quelle Deutsche Apotheker Zeitung und http://selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de/
Weiterlesen